28.03.2019

Rückblick easyCredit BBL Allstar Day 2019

Am 23.03.2019 war es wieder soweit, das alljährliche Highlight-Event der easyCredit BBL fand statt, der easyCredit BBL AllStarDay 2019 in Trier. Wir wollen euch im Folgenden einen kleinen Rückblick zur durchweg gelungenen Veranstaltung geben.

Selbstverständlich waren auch wir vom Team Spalding vor Ort und feierten mit unserem Stand unser 125 jähriges Jubiläum. Hier konnte ein Replikat des ersten offiziellen Basketballs bestaunt werden und mehr über uns und die Geschichte unseres Sports gelernt werden. Begleitet wurden wir zudem von unseren TrueBelievers Martin Schenk und Paul Gudde.

Davor hatten wir natürlich dafür gesorgt, dass alle Spieler, Teilnehmer und Helfer im passenden Allstar Dress ausgestattet wurden. Egal ob Trikots, T-Shirts oder sogar die Goodie-Bags der Stars, alles war rechtzeitig geliefert und bereit für die Show.

                                                                                                       Foto: easyCredit BBL / fotoduda.de

Um genau 16 Uhr öffneten sich die Tore und die 4.600 Zuschauer strömten in die Trierer Arena. Der Auftakt bildete das NBBL Allstar Game. Besonders hervortun konnte sich hier der erst 17 jährige Center der Basketball-Akademie Ludwigsburg Ariel Hukporti, welcher folgerichtig auch zum MVP des Spiels ernannt wurde. Ein Highlight während der Halbzeitpause bildete zudem unser Spalding Kids Slam-Dunk-Contest.  Am Ende durften sich beide Gewinner über die soeben genutzte Spalding Mini-Korbanlage freuen und diese direkt mitnehmen.

Foto: easyCredit BBL / simon engelbert

Weiter ging es mit dem 3er Contest. Als bester Schütze konnte sich Per Günther von ratiopharm Ulm durchsetzen und damit seinen Erfolg von 2016 wiederholen. Dass er dies auch noch in unseren lässigen „Street“ Long Pants" vollbrachte, ist sicherlich einmalig in der Geschichte des 3er Contests.

Nun sollte es spektakulär werden, der Dunk-Contest stand an. Die Akteure zeigten hier wiederholt unglaubliche Flugeinlagen und begeisterten so das anwesende Publikum.  Am spektakulärsten flog am Ende Austin Hollins (RASTA Vechta) und holte sich den verdienten Sieg.

Foto: easyCredit BBL / fotoduda.de

Last but not least, das AllStar Spiel der nationalen gegen die internationalen Top-Spieler der BBL. Hier wurden Highlights am Fließband produziert und als es am Ende der regulären Spielzeit noch zu keiner Entscheidung gekommen war, einigte man sich nach kurzer Absprache auf ein entscheidendes Shootout von der 3er Linie. Auch die beiden Coaches wurden nicht verschont und mussten ebenfalls antreten und ihre Nervenstärke unter Beweis stellen. Am Ende konnte sich das Team National zum zweiten Mal in der Geschichte dieses Wettbewerbes durchsetzen und Ismet Akpinar (Ratiopharm Ulm) wurde zum MVP gekrönt.

Hier könnt ihr die Highlights des abends noch einmal anschauen.

Auch wir konnten im Anschluss den durchweg gelungen Tag mit vielen tollen und erlebnisreichen Eindrücken rund um den Basketball ausklingen lassen und freuen uns schon auf die nächste große Veranstaltung.

Euer Team Spalding Germany